Akupunktur

Die Akupunktur gehört zu den Umsteuerungs- und Regulationstherapien. Das chinesische Wort für Akupunktur beschreibt deren Hauptanwendung, nämlich das Einstechen der Nadeln in die Akupunkturpunkte und die Erwärmung (Moxibustion) der Punkte. Die meisten der über 700 Akupunkturpunkte sind entlang der Meridiane angeordnet. Es gibt zwölf Hauptmeridiane, 8 Extrameridiane und eine Reihe von so genannten Extrapunkten.

Nach Auffassung der Traditionellen Chinesischen Medizin wird durch das Einstechen der Nadeln der Fluss des Qi beeinflusst. Mittlerweile ist die Akupunkturbehandlung - gegen den Widerstand der Schulmedizin - etabliert und wird in der Naturheilkunde täglich mit Erfolg und zum Wohle vieler Patientinnen und Patienten eingesetzt. Die Akupunktur kann mit allen Naturheilverfahren, aber auch mit schulmedizinischen Therapien sehr gut kombiniert werden.


<<< Was es kostet

<<< Klassische Naturheilweisen

<<< Startseite

Bitte beachten Sie den rechtlichen Hinweis am unteren Ende der Seite.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren